DIE MINIGOLF ANLAGE CHAM
LIEGT DIREKT NEBEN DEM BEKANNTEN UND VIEL BESUCHTEN VILLETTEPARK

 

Cham am See
Cham ist ein altes Dorf. Es wurde vor über 1100 Jahren – und damit früher als jede ander Zuger Gemeinde erstmals erwähnt. Mit den rund 17'000 Einwohnern ist Cham mittlerweilen schon längst eine Stadt.

Cham liegt am Zugersee und lädt zum Verweilen und zur Erholung ein. Der intakte Grüngürtel am See mit den frei zugänglichen, gepflegten Parkanlangen, dem Strandbad und der Schiffstation lässt die flanierenden Besuchern sich in den Ferien fühlen. Der 46'000 m2 grosse Villetteparkt liegt direkt neben der Minigolf-Anlage und verfügt über einen imposanten und gut gepflegten alten Baumbestand. Der Park wurde 1865 im Englischen Stil von Theodor Froebel aus Zürich kunstvoll angelegt. Die Villa wurde 1866 durch den Züricher Architekten Leonhard Zeugheer erbaut. Ein idyllisches Inseli wurde beim Bau der Eisenbahn mit dem Aushubmaterial des teilweise abgetragenen Kirchhügels aufgeschüttet. 2013 wurde der Park um 12'000 m2 vergrössert.